KONTO ERSTELLEN

*

*

*

*

*

* Hiermit akzeptiere ich die von mir gelesenen Seiten:

AGB's,
DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN und
FORUMS REGELN.

PASSWORT VERGESSEN?

*

VLS - Empfehlungen zum Bau von Sportanlagen

VLS - Empfehlungen zum Bau von Sportanlagen
Produktnr.: empfehlungen 1-2.12-2013
Verfügbarkeit: Vorrätig
Preis: CHF 120.00
Menge:  
   - ODER -   

VLS-Empfehlungen zum Bau von Sportanlagen

1.    Optimierung der Planung für den Betrieb von Sport- und Mehrzweckhallen

1.1.      Hallendach

Die Dachkonstruktion ist so zu gestalten, dass diese jederzeit für eine statische Inspektion zugänglich ist. Die statischen Werte sind dem Unterhaltspersonal abzugeben. Für eine Dachräumung bei extremer Schneelast ist vom Planer ein Räumungskonzept abzugeben

1.2.      Dachreinigung

Für die Dachreinigung unbedingt an die Personensicherheit denken. Es sollen Sicherungsstellen eingerichtet werden, an denen eine Leiter oder eine Personenrückhaltevorrichtung befestigt werden kann.

1.3.      Dachabläufe

Bei einem Flachdach müssen gemäss geltender Normen und Vorschriften zusätzlich zu den Dachabläufen für das  Ableiten  von extremem Meteorwasser Notüberläufe eingebaut werden (Speier).

1.4.      Aussen-Fensterreinigung

Zur rationellen Aussenfenster- oder auch zur Fassadenreinigung ist wo möglich, rund um das Gebäude ein Fahrweg für eine Scherenbühne einzurichten. - Wo dies nicht möglich ist, Freiraum lassen, damit eine Reinigung mit Stangensystem z.B. mit Strato möglich ist.

1.5.      Schmutzschleusen

Mindestens 5m lange, wasserabsorbierende Eingangs-Schmutzschleusen im Innenbereich verringern den Schmutz- und Feuchteeintrag. Dadurch wird der Unterhaltsaufwand minimiert und Ausrutschunfälle auf nassem Boden stark vermindert. Im Aussenbereich empfiehlt sich eine Schmutzschleuse für Grobschmutz.

1.6.      Korridore

Wenn ein fugenloser Bodenbelag (z.B. Asphalt) eingebaut wird, empfiehlt sich eine Oberflächenveredelung mit einem Keramiksiegel. (erleichtert die Reinigung/weniger Streifenbildung) - Wenn möglich keinen Uni-Farbton wählen, sondern einen strukturierten.

1.7.      Hallenmasse

Bei der Festlegung der Hallenmasse ist unbedingt auf die Normmasse von Spielfeldern (Bundesamt für Sport (BASPO) zu achten, aber auch darauf, ob für Zuschauer mit mobilen oder ausfahrbaren Zuschauertribünen gearbeitet werden soll. Die Hallenmasse für ein Grossspielfeld mit Sturz- und Zuschauerraum für z.B. UHC sollte mindestens 45 x 26m betragen.

Neue Beurteilung

Ihr Name:


Ihre Beurteilung: Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung: Schlecht           Gut

Bitte den unten dargestellten Code einfügen: